WK Schwaz setzt auf intensive Berufsinformation und Berufsorientierung

Gepostet am Freitag, Mai 31 2013

719 Schüler aus den 3. Klassen aller Neuen Mittelschulen des Bezirkes Schwaz zeigten sich von den, von der Wirtschaftskammer Schwaz, heuer bereits zum 10. Mal organisierten Berufsfestivaltagen „Berufe zum Anfassen“ begeistert. 61 Betriebe aus dem Bezirk nahmen sich die Zeit um den Schülern einen praktischen Einblick in ihre Arbeitswelt zu geben. „Mein Respekt gilt den Betrieben, die sich unentgeltlich jeweils mehr als einen halben Tag die Zeit nehmen und den Schülern praktische Berufsorientierung geben“, bedankt sich WK-Schwaz Obmann Franz Hörl bei diesen.
„Nicht jeder Schüler kennt seine wahren Fähigkeiten oder Interessen. Deshalb wollen wir den Jugendlichen bei ihrer Ausbildungs- und Berufswahl bestmöglich unter die Arme greifen“, erklärt Franz Hörl die Notwendigkeit der Berufsfestivaltage. Gemeinsam mit den 5 Polytechnischen Schule des Bezirkes und dem WIFI Berufs- und Bildungsconsulting wurden in den vergangenen drei Wochen im VZ in Jenbach, in der Wirtschaftskammer in Schwaz, in der Festhalle in Fügen und im Feuerwehrhaus in Mayrhofen Berufs-Festivals organisiert. Die Schüler hatten sichtlich Spaß an der Berufsorientierung hautnah“, betont Hörl noch einmal den Sinn dieser Berufsinformation. Darüber hinaus wurden 4 Informationsabende angeboten, an denen 200 Eltern teilnahmen. „Wir wollen durch diese ausführlichen Informationstage Schüler, Eltern und Lehrer über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten speziell in den Lehrberufen aufklären, ist WK-Schwaz Obmann Franz Hörl von der Wichtigkeit der Berufsfestivaltage überzeugt. „Nur durch Aufklärung, durch Schnuppern und Ausprobieren kann der Jugendliche sich tatsächlich ein Bild von seinem zukünftigen Beruf machen“, ist Hörl überzeugt. „Alle Schüler und Eltern sollten diese Chance nützen und bei Betrieben in ihrer Nähe schnuppern und sich über die Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Auch Lehre und Matura wird im WIFI der Wirtschaftskammer Schwaz bereits seit drei Jahren erfolgreich umgesetzt“ sieht Hörl für alle
Jugendlichen beste Ausbildungs- und Arbeitsplätze in ihrer Nähe, in den Betrieben des Bezirkes und das mit allen schulischen Möglichkeiten. Für weitere Fragen zur Berufsinformation und zu Lehre und Matura wenden sie sich an die Wirtschaftskammer Schwaz, Frau Nadja Haas, T 0 5 90 90 5 – 3720.

hier zu den Videos: Berufsfestival Schwaz 2013_1, Berufsfestival Schwaz 2013_2