Ein Fest für die Lehre in der WK Schwaz

Gepostet am Dienstag, November 19 2013

Die Wirtschaftskammer Schwaz ehrte mit einer eigenen Abschlussfeier die erfolgreichsten Absolventen aus dem Bezirk Schwaz des landesweiten Lehrlingswettbewerbs.

„Wir haben zu dieser Feier alle Lehrlinge aus dem Bezirk eingeladen, die sich in ihren Lehrberufen im Tirol-Vergleich heuer auszeichnen konnten“, eröffnete Bezirksstellenobmann Franz Hörl die Veranstaltung. Hörl bedankte sich bei den Lehrherren, den Ausbildnern für ihr Engagement und bei den Eltern für ihre Ermutigung ihr Kind einen Lehrberuf erlernen zu lassen. Die Lehre hat laut Hörl goldenen Boden. Unter den Preisträgern waren 51 goldene Leistungsabzeichen, 4 dritte Plätze, 11 zweite Plätze, 13 Landessieger und 1 zweifacher Landessieger.

Die Abschlussfeier selbst war ein Fest für die Lehre. Franz Hörl, Bezirkshauptmann Karl Mark und der Landesschulinspektor für die Berufsschulen Roland Teissl gratulierte den siegreichen Lehrlingen und erklärte, „dass diese damit bereits die Basis für ihre berufliche Karriere gelegt und einige Stufen auf der Karriereleiter geschafft haben“.

Dass Tirol und damit auch der Bezirk Schwaz EU-weit zu den Regionen mit der geringsten Jugendarbeitslosigkeit gehören hat, und da waren sich bei der Abschlussfeier alle einig, einen guten Grund: die duale Ausbildung. Die praktische Ausbildung in Unternehmen gepaart mit der theoretischen Ausbildung in der Berufsschule macht die Lehre zum Erfolgsmodell. Aber nicht nur die Jugendlichen profitieren von dieser Ausbildungsform. Unternehmer können über die Lehre ihren eigenen Fachkräftenachwuchs ausbilden und das genau auf die Bedürfnisse des Betriebes abgestimmt. Einen Anerkennungspreis bekamen auch drei Sieger bei Bundeslehrlingswettbewerben aus dem Bezirk Schwaz.

Im Bezirk Schwaz gibt es derzeit 1660 Lehrlinge. Diese werden in 618 Lehrbetrieben ausgebildet. 100 verschiedene Lehrberufe werden den interessierten Lehrlingen derzeit im Bezirk Schwaz angeboten. Auch das Modell Lehre und Matura hat regen Zulauf, weil man damit zwei Abschlüsse in der Tasche hat und nach wie vor absolvieren 50% der Pflichtschulabgänger eine Lehre.

 

2xLandessieger: Claudia Knoll, Konditorin, Hotel Schwarzbrunn, Stans.
Landessieger: Christoph Wurzer, Metalltechniker, GE Jenbacher; Karin Klocker, Bürokauffrau, Binderholz; Lukas Grasl, Metalltechniker, GE Jenbacher; Gebhard Taxer, Mechatroniker, GE Jenbacher; Mario Meixner, Elektrotechniker, Elektro Kandler, Terfens; Anna Theresa Geisler, Kosmetikerin, Kosmetik Wegscheider, Zell am Ziller; Christoph Stadler, Metalltechniker, Empl; Daniela Tötsch, Bürokauffrau, Tyrolit; Michael Lagger, Maschinenmechaniker, GE Jenbacher; Pascal Eberharter, Metalltechniker, GE Jenbacher; Nina Theresa Mihilli, Restaurantfachfrau, Posthotel Achenkirch; Patrick Fankhauser, Malerei Fankhauser, Tux; Stefan Wechselberger, Zimmerer, Zimmerei Penz Alois, Buch

LWB-2013 016 LWB-2013 013 LWB-2013 007 LWB 2013 1 UEBERGABE_AUSZEICHNUNG LWB-2013 080 LWB-2013 066 LWB-2013 067 LWB-2013 068 LWB-2013 070 LWB-2013 071 LWB-2013 076 LWB-2013 078 LWB-2013 064 LWB-2013 063 LWB-2013 061 LWB-2013 059 LWB-2013 058 LWB-2013 056 LWB-2013 060 LWB-2013 045 LWB-2013 046 LWB-2013 049 LWB-2013 051 LWB-2013 052 LWB-2013 054 LWB-2013 055 LWB-2013 042 LWB-2013 041 LWB-2013 040 LWB-2013 038 LWB-2013 039 LWB-2013 036 LWB-2013 034 LWB-2013 017 LWB-2013 019 LWB-2013 023 LWB-2013 025 LWB-2013 027 LWB-2013 031 LWB-2013 033