Praktische Berufsorientierung für alle Schüler im Bezirk

Gepostet am Donnerstag, November 21 2013

Eine gute Wahl des Berufs oder der Ausbildung spielt für die Zukunft der jungen Menschen eine ganz wesentliche Rolle. Die 8. Schulstufe bedeutet dabei für die meisten Schüler nicht nur den Abschluss der Neuen Mittelschule, sondern vor allem Weichenstellung für die eigene Zukunft. Durch die Vielfalt der Angebote kommt es dabei aber immer mehr zur Qual der Wahl. „Das muss nicht sein“, ist WK-Schwaz Obmann Franz Hörl überzeugt. „Rechtzeitiges Informieren, Schnuppern in den Betrieben, Gespräche in der Familie führen, Talent-Card-Tests im WIFI, um die Kinder bei ihren Begabungen abzuholen“, sind bewährte Instrumente weiß Hörl. Neben dem Berufsfestival für die Schüler der 7. Schulstufe, hat sich die praktische Berufsorientierung für die Schüler der 8. Schulstufe bestens bewährt. Deshalb organisiert die Wirtschaftskammer Schwaz auch heuer wieder von Mitte September bis Anfang Oktober die „Rookie-Schnuppertage“. Mit dabei sind 300 Betriebe aus dem Bezirk. 700 Schüler können dabei aus 830 Schnupperplätzen und 60 verschiedenen Berufen auswählen. „Wir sehen die Rookie-Schnuppertage als eine praxisnahe Möglichkeit die Schüler mit ihrem gewünschten oder einem ähnlichen Beruf zusammen zu bringen. Nicht immer können diese Schnuppertage im Traumberuf absolviert werden, so ist das Leben. Nichts anderes wollen wir vermitteln”, nimmt WK-Obmann Franz Hörl die Anliegen ernst, aber den ein oder anderen kleinen Einwand der Eltern gelassen. ,,Nach der Anmeldung über die Rookie-Homepage stellen sich die Schüler dann selbst telefonisch bei den Betrieben vor, bevor sie zwei Tage ganztägig im Betrieb tätig sind“, sieht Hörl die Rookie-Tage als einen wesentlichen Baustein gerade in dieser Berufsorientierungsphase der Jugendlichen. „Die Rookie-Tage ersetzen nicht die individuelle Auseinandersetzung in der Schule, in der Familie und die Beratung, aber sie sind ein sehr guter Einstieg in die praktische Berufsorientierungsthematik“ ist Hörl überzeugt. „Die Betriebe sind motiviert, die Schulen machen toll mit. Und auch die Schüler sind gespannt und in guter Erwartung“, freut sich Hörl über das positive Echo dieses tirolweit einmaligen Projektes im Bezirk Schwaz.

Eder_Madeleine_BKF_1 Werksfuehrung TRINKL_LAURA_BKF_3_MIT_LOGISTIKCHEF_MSIGL Trinkl_Laura_BKF_2 Trinkl_Laura_BKF_1 Trinkl_Laura_BKF Schweinberger_Sebastian_KFZ_1 Schweinberger_Sebastian_KFZ Schiestl_Schweinberger_KFZ Schiestl_Fabian_KFZ_1 Schiestl_Fabian_KFZ Kramer_David_HT Hirvell_Alexander_ET_2 Hirvell_Alexander_ET Gruppe Caron_Noah_MT_1 Caron_Noah_MT Besuch_Fr_Heiss_NMS_Vomp_Stans_25092013 praktikantin 022 praktikantin 020 praktikantin 019 praktikantin 018 praktikantin 017 praktikantin 015 praktikantin 014 praktikantin 012 praktikantin 011 praktikantin 010 praktikantin 009 praktikantin 008 praktikantin 007 praktikantin 004 praktikantin 002 praktikantin 001 Zorn_Pauli_Daniel_KFZ_mit Lehrerin Verena Maier Zorn_Pauli_Daniel_KFZ Rookie_Schnuppertage_Block3_Gruppe Mitterhauser_Karl_ET_2 Mitterhauser_Karl_ET_1 Mitterhauser_Karl_ET Mitterer_Peter_MT_1 Mitterer_Peter_MT Mittagessen_SichtBar Heigl_Seline_BKF_3 Heigl_Seline_BKF_2 Heigl_Seline_BKF_1 Heigl_Seline_BKF Gröblacher_Tobias_EDV Gröblacher_Tobias_EDV_2 Rainer_Tobias_MT_4 Unterberger_Simon_ET Unterberger_Simon_ET_2 Unterberger_Simon_ET_4 Eberharter_Christoph_HT Eberharter_Christoph_HT_1 Hochmuth_Michael_HT_2 Hochmuth_Michael_HT Haberl_Andreas_IT_8 Haberl_Andreas_IT_7 Haberl_Andreas_IT_5 Haberl_Andreas_IT_3 Feldmann_Julian_KFZ_1 Feldmann_Julian_KFZ_2 Feldmann_Julian_KFZ_3 Feldmann_Julian_KFZ_5 Haberl_Andreas_IT Haberl_Andreas_IT_1 Eder_Madeleine_BKF_3 Eder_Madeleine_BKF_2 Eder_Madeleine_BKF Hirvell_Alexander_ET_1 EDER_MADELEINE_BKF_4 Rainer_Tobias_MT HEIGL_SELINE_BKF_4 Rainer_Tobias_MT_2 Riegler_Samuel_HT praktikantin 013 praktikantin 021